Welchen Sonnenschutz sollte man beim Ostsee-Urlaub im Sommer mitnehmen

20. April 2022 Von chrissi 0
Sonnenschutz Ostsee

Was muss beachtet werden beim Sonnenbaden an der Ostsee?

Ein sehr beliebtes Urlaubsziel in Deutschland ist die Ostsee. Das ist nicht verwunderlich, denn es gibt zahlreiche Orte, die einen Besuch in dieser Region lohnen. Die Städte sind sehenswert, ebenso die alten Kirchen oder die zahlreichen Museen. Überall ist der maritime Einschlag zu sehen und auch zu spüren.

Die Ostseeheilbäder sind immer wieder ausgebucht. Urlauber, Ruhesuchende oder viele Patienten sind hier anzutreffen. Familien mit Kindern wählen die Ostsee ebenfalls gerne als Urlaubsziel. Es ist alles vorhanden, angefangen vom Strand bis zu vielen Attraktionen. Auf diese Weise kann ein entspannter Urlaub stattfinden.

Was wird benötigt für den Tag am Strand?

Eines ist ganz wichtig – der passende Sonnenschutz. Auch wenn die Sonne nicht direkt scheint, sollte immer gecremt werden. Da an der Ostsee immer ein leichter Wind weht, wird der Sonnenschutz oft unterschätzt.

Wer vor dem Urlaub nicht schon mit der Gewöhnung angefangen hat, sollte dies am Urlaubsort ganz langsam beginnen. Nie direkt in die pralle Sonne liegen. In der Mittagszeit ist sehr heiß, daher sollte zu dieser Tageszeit ebenfalls auf das Sonnenbad verzichtet werden. Helle Kleidung schützt weiterhin. Die Kopfbedeckung ist wichtig, um einen Sonnenstich zu verhindern. Dies trifft sehr oft auf Kinder zu. Da sollten die Eltern ein wachsames Auge haben.

Der angebotene Sonnenschutz für Kinder sollte einen sehr hohen Lichtschutzfaktor haben und wasserfest sein. Das Eincremen sollte öfters am Tag geschehen. Beim Baden oder Schwitzen verfliegt die Wirkung der Creme, daher ist es notwendig, das Cremen zu wiederholen.

Bei den Erwachsenen gibt es verschiedene Produkte im Handel. Dies ist von der Haut abhängig. Eine sensible Haut braucht ein anderes Mittel als der unempfindliche Typ. Eine weitere Frage ist die Verwendung von Sonnencreme oder lieber einer Lotion. Dies ist von der persönlichen Vorliebe abhängig. Wer nur Sonnenbaden möchte, muss nicht zwangsläufig einen wasserfesten Schutz verwenden.

Weitere Tipps für den entspannten Urlaub.

Ein Tag am Strand an der Ostsee kann sehr angenehm sein. Um dieses Urlaubsflair richtig zu genießen, sollte eine Checkliste erstellt werden.

Einige Dinge sind unerlässlich. Dazu gehört der richtige Sonnenschutz, eine Decke, Getränke und Handtücher. Ein windfester Sonnenschirm für den Strand sollte auf keinen Fall fehlen. Ein Ball, ein Buch oder Frisbee zum Spielen ist weiterhin für viele ein „Muss“. Kleinere Kinder lieben es, Sandburgen zu bauen. Da sollten Schaufeln, Eimer oder Rechen nicht fehlen.

So wird der Tag am Strand an der Ostsee garantiert ein Erfolg,

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Spread the love